Service für Parker

Albrecht Dürer Airport Nürnberg

Nürnberg  ·  Freizeit & Tourismus
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Der Flughafen der Frankenmetropole stellte für uns eine besondere Herausforderung dar. Denn hier galt es, ganz unterschiedlichen Anforderungen der Verkehrsteilnehmer gerecht zu werden: Lieferverkehr, Mietverkehr, Kurz- und Langzeitparker, Busse und „Kiss & Fly“-Autofahrer mussten unter einen Hut gebracht werden. Während der Neuorganisation lief der Parkbetrieb am Flughafen nahtlos weiter. 

Zuerst galt es hier, den Status quo zu analysieren und den Bedarf zu ermitteln. Die vorher bereits installierten Kassenautomaten wurden übernommen und in das neue System von PRM integriert. Mittlerweile ersetzen moderne Kassenautomaten von PRM die zuvor genutzte Technik. 

Gemeinsam mit dem Flughafenbetreiber haben wir entschieden, die gesamte bewirtschaftete Parkfläche weiterhin über die Kassenautomaten zu organisieren. Nutzer des Parkplatzes legen im Vorfeld fest, wie lange sie den Parkplatz nutzen wollen. Eine analoge Beschriftung sorgt dafür, dass es an dieser Stelle keine Missverständnisse oder Unklarheiten gibt. Mit diesem System haben wir die klassische Parkplatzorganisation aufgegriffen und weitergedacht. So werden wir allen Nutzergruppen gerecht. Regelmäßige Kontrollen sorgen dafür, dass die jeweiligen Zuteilungen durch die Verkehrsteilnehmer eingehalten werden.

Zusätzlich zu den normalen Parkplätzen des Albrecht-Dürer-Flughafens wurde auch an die Elektromobilität gedacht. An 4 Plätzen (je zwei Ladesäulen für Kurzzeit- und Langzeitparker) findet man insgesamt 22 AC-Ladestationen mit einer maximalen Leistung von 11 kW. Der verfügbare Wechselstrom ist prinzipiell zum Laden sämtlicher Elektrofahrzeuge geeignet. Damit leisten wir einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und zur Förderung der e-mobility. 

Der Erfolg des neuen Konzeptes zeigte sich schnell. Parkplatznutzer freuen sich über die verständliche Beschilderung und Einteilung in Nutzergruppen sowie über die unterschiedlichen Bezahlmöglichkeiten (zum Beispiel Paybyphone). Die regelmäßige Kontrolle führte unmittelbar zu einer Steigerung der Parkplatzeinnahmen. Offenheit und Transparenz sind auch im Umgang mit dem Flughafenbetreiber unser Credo. Monatlich übermitteln wir dorthin Reports wie die aktuelle Auslastungsstudie und eine Datenanalyse.

Foto: Airport Nürnberg/ Ralf Lang

Weitere Referenzen

Kontakt

Wir beraten Sie gerne
persönlich und individuell

Unverbindliche Beratung